DRK-Rettungshundebereitschaft

KV Sigmaringen e.V.

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

16.02.2018

Hauptversammlung der DRK-Rettungshundebereitschaft

SIGMARINGEN - Die Mitglieder der DRK-Rettungshundebereitschaft Sigmaringen haben im Staffelheim kürzlich zur Hauptversammlung eingeladen. Dieser Einladung folgten neben der Staffelgründerin Elfriede Merzig auch Vertreter anderer Rettungsorganisationen, sowie Phillip Müller als stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter.
Zu Beginn gab die Bereitschaftsleitung einen Überblick über die Ereignisse des letzten Jahres und den Ausbildungsstand der Hundeführer. Dabei wurde deutlich, wie zeitintensiv aber auch sinnvoll und spannend die Rettungshundearbeit ist. Ein Höhepunkt des letzten Jahres war das Hüttenwochenende in Bondorf. Auf der Hütte wurde nicht nur mit den Hunden intensiv gearbeitet, sondern es wurde auch das theoretische Wissen, das für Einsätze von großer Relevanz ist, aufgefrischt. So ging es um Themen wie Einsatztaktik, Karte/Kompass/GPS und Funk, sowie Erste Hilfe. In der Praxis konnte das neu erworbene oder reaktivierte Wissen dann am vorletzten Tag des Hüttenwochenendes bei einer Einsatzübung mit zwei vermissten Personen sogleich unter Beweis gestellt werden. Es war für die Hundeführer aber auch noch genügend Zeit, sich abends am Feuer über die gesammelten Erfahrungen auszutauschen und den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.
Der Einsatzleiter berichtete anschließend über die Einsätze, zu denen die Staffel gerufen wurde und hob besonders einen Einsatz hervor, an dem mehrere Rettungshundestaffeln, sowie Handyortungsspezialisten der Polizei im Einsatz waren. Vermisst wurde ein 15 Jähriges Mädchen, das dann durch ein Rettungshundeführerteam der Rettungshundebereitschaft Sigmaringen im Wald aufgefunden wurde. Durch den Einsatz eines Polizeihubschraubers, der zur Unterstützung angefordert wurde und ständig im Tiefflug mit entsprechendem Lärm über dem Einsatzgebiet kreiste, wurde die Kommunikation zwischen Hund und Hundeführer ungemein erschwert. Die hervorragende Ausbildung der Rettungshunde machte sich hierbei äußerst positiv bemerkbar.
Als wichtiger Tagesordnungspunkt stand dann noch die Wahl der neuen Staffelleitung an. Einstimmig wurden Siegfried Bahr als Bereitschaftsleiter und Joshua Fangauer als stellvertretender Bereitschaftsleiter gewählt. Den bisherigen Staffelleiterinnen Michaela Dengler und Birgit Bayer wurde für ihr Engagement und die geleistete Arbeit gedankt. Die DRK-Rettungshundebereitschaft Sigmaringen ist Tag und Nacht an 365 Tagen im Jahr einsatzbereit, hilft schnell, ehrenamtlich, unbürokratisch und kostenlos.

 IMG-20180301-WA0000_1.jpg


Zurück zur Übersicht